Sie verwenden einen alten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser.
„Man weiß nie, was daraus wird, wenn die Dinge verändert werden. Aber weiß man denn, was draus wird, wenn sie nicht verändert werden?“ (Elias Canetti)  

Ausgezeichnete Vielfalt

Wir gratulieren…

 

Gesundheit in Wien ist bunt! Das beweisen die Projekte, die mit dem Wiener Gesundheitspreis 2019 ausgezeichnet wurden.

Durch die fortschreitende Globalisierung, den Wandel des Arbeitsmarktes und nicht zuletzt aufgrund der demografischen Entwicklungen wird unsere Gesellschaft immer bunter, die Vielfalt nimmt zu. „Wenn von Vielfalt gesprochen wird, werden häufig trennende Aspekte in den Vordergrund geschoben. Dabei wird das Gemeinsame weniger beachtet – und Gemeinsames gibt es immer – bei allen Unterschieden, die es geben möge. Vielfalt kann also verbinden und sie kann bereichern!“, erklärt Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport.

Mit der zunehmenden Vielfalt wird das Gesundheitsverhalten vielschichtiger und Gesundheitsthemen werden komplexer. Aber was bedeutet das konkret für unsere Gesundheit und für unsere Gesellschaft?

Anregungen für eine „Gesunde vielfältige Stadt“ lieferten unter anderem auch jene Projekte und Medienbeiträge, die bei der Verleihung des Wiener Gesundheitspreises 2019 ausgezeichnet wurden

„Vielfalt stellt uns – auch in der Gesundheitsförderung – immer wieder vor Herausforderungen. Gleichzeitig bietet ein genauer Blick auf die Vielfalt unserer Zielgruppen die Chance, jene besser zu unterstützen, die besonders darauf angewiesen sind. Das zeigen die Projekte, die heuer mit dem Wiener Gesundheitspreis ausgezeichnet wurden, auf bemerkenswerte Weise“, so Dennis Beck.

Wir gratulieren der Volkshilfe Wien und dem Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser zu ihren mit dem Wiener Gesundheitspreis ausgezeichneten Projekten.

Mehr dazu auf der Website der WIG – Wiener Gesundheitsförderung