Sie verwenden einen alten Browser. Bitte updaten Sie Ihren Browser.
„Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Deshalb gehört zu ihr der Respekt vor der Meinung des anderen.“ (Richard von Weizsäcker)

Corona Wissensmanagement

Seit mittlerweile einem Jahr ist unser Leben von der Corona Krise geprägt. Laut Wikipedia braucht es „eine massive und problematische Funktionsstörung über einen gewissen Zeitraum“, um von einer Krise sprechen zu können. Wenn wir an das Jahr 2020 denken, können wir zweifellos von einer massiven Störung sprechen. Die Krise besitzt allerdings noch ein zweites konstituierendes Element, und zwar die positive Wendung. Denn würde es nach der Krise nicht wieder bergauf gehen, würden wir von einer Katastrophe sprechen. Dank der internationalen Anstrengungen ist die medizinische Wende, in Form von Impfungen, bereits an anlaufen. Im Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen war klar, dass wir unsere Mitgliedsorganisationen nicht nur bestmöglich auf ihrem Weg durch die Pandemie unterstützen, sondern, dass wir die Situation aktiv nutzen und gestalten wollen. Auszüge unserer andauernden Erkenntnisse aus dieser Krise finden Sie hier.

Corona Wissensmanagement – ein Blick von Stefan Tacha